NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

 

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

 

SLA Software Logistik Artland GmbH (im Folgenden: „Wir“)

Friedrichstraße 30

49610 Quakenbrück

Deutschland

E-Mail: info@sla.de

Telefon: +49 (0) 5431 9480-0

Telefax: +49 (0) 5431 9480-11

 

 

KONTAKTDATEN FÜR DATENSCHUTZANFRAGEN

 

Für die Beantwortung von Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie bei Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

 

SLA Software Logistik Artland GmbH (im Folgenden: „Wir“)

Friedrichstraße 30

49610 Quakenbrück

Deutschland

E-Mail: datenschutz@sla.de

Telefon: +49 (0) 5432 9480-0

Telefax: +49 (0) 5431 9480-11

 

 

 

GELTUNG UNSERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Mit dieser Datenschutzerklärung erfüllen wir die Informationspflichten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für unser Website-Angebot und für die von uns über unsere Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Applikationen Dritter und Websites, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzerklärungen. Wenn nichts anderes angegeben ist, sind wir für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Websites oder Applikationen, die nicht von uns betrieben werden, sowie deren Inhalte nicht verantwortlich.

 

 

 

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEIM BESUCH UNSERER WEBSITE

 

(1) Wenn Sie unsere Website lediglich aufrufen, um sich zu informieren, zeichnet der Server unserer Website nur die Daten auf, die Ihr Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) an unseren Server auf Basis des Internetprotokolls https sendet. Die Zuordnung der automatischen Anfragen und Rückmeldungen des Servers erfolgen auf Basis Ihrer IP-Adresse, durch die unter Umständen ein Bezug zu Ihrer Person hergestellt wird. Zweck der Verarbeitung der Verbindungsdaten ist es, Ihnen die Nutzung unserer Website technisch zu ermöglichen.

 

(2) Beim Aufrufen unserer Website werden durch den Browser Ihres jeweiligen Endgeräts an den Server unserer Website automatisch Informationen gesendet und temporär in Protokolldateien („Logfiles“) gespeichert. Die Logfiles enthalten Informationen wie Ihre IP-Adresse, die URL der aufgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Informationen über einen erfolgreichen Seitenaufruf, Ladezeit, die Webseite, von der Sie auf unsere Website gelangten, Typ und Version Ihres Browsers, Betriebssystem Ihres Endgeräts, Name Ihres Internet Service-Providers.

 

(3) Die erhobenen technischen Daten ermöglichen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Identität. Die Daten speichern wir nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen.

 

(4) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Die Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, einen reibungslosen Verbindungsaufbau, die Stabilität und Sicherheit des Systems zu gewährleisten sowie vor Missbrauch zu schützen.

 

(5) Da die Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung und zum Betrieb unserer Website zwingend erforderlich ist, haben Sie kein Recht auf Widerspruch.

 

(6) Die Verbindungsdaten werden unmittelbar nach Durchführung des https-Aufrufs gelöscht. Die Logfiledaten werden automatisch nach sieben Tagen gelöscht.

 

 

 

 

EINSATZ VON COOKIES

 

(1) Bei Ihrem Besuch unserer Website versendet unser Webserver sogenannte Cookies. Cookies sind sehr kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) abgelegt und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren oder Trojaner auf Ihr Endgerät übertragen. Personenbezogene Daten werden in einem Cookie nicht gespeichert.

 

(2) Um die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten, setzen wir temporäre Cookies (auch bezeichnet als „Session-Cookies“) ein. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers Ihrer Sitzung zuordnen lassen. Temporäre Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Darüber hinaus setzen wir permanente Cookies (auch bezeichnet als „persistente Cookies“) ein. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, wird automatisch erkannt, dass Sie unsere Website bereits besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht nochmals eingeben zu müssen. Permanente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Neben unseren eigenen Cookies setzten wir auch Cookies von anderen Anbietern („Drittanbieter-Cookies“) ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zwecks Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten. Über eingesetzte Drittanbieter-Cookies informieren wir innerhalb der nachstehenden Abschnitte gesondert und individuell; diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

 

(3) Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. In den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers können Sie temporäre, permanente und andere Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Hilfemenüs für die gängigen Browser finden Sie unter folgenden Links:

 

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

 

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

 

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

 

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

 

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

 

Mit deaktivierten Cookies können Sie uneingeschränkt auf unserer Website surfen, möglicherweise jedoch nicht sämtliche Funktionen unserer Website nutzen.

 

(4) Die Verwendung der technisch notwendigen Cookies und von Funktionalitätscookies erfolgt auf der Grundlage berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das Funktionieren unserer Webseiten und deren optimale Bedienbarkeit zu gewährleisten. Drittanbieter-Cookies (wie Analysecookies) setzten wir ebenfalls auf der Grundlage berechtigter Interessen ein, um die Qualität unserer Webseiten und der Inhalte zu optimieren.

 

 

 

 

 

EINWILLIGUNG IN DIE NUTZUNG VON COOKIES, WIDERSPRUCH

 

(1) Der Einsatz technisch notwendiger Cookies ist weder einwilligungspflichtig noch besteht eine Widerspruchsmöglichkeit. Zu den technisch notwendigen Cookies zählen z.B. Session-Cookies, die bestimmte Einstellungen Ihrerseits kurzfristig speichern (z.B. Log-In-Daten, Spracheinstellungen oder andere Einstellungen auf unserer Website), Session-Cookies zur Lastverteilung auf dem Server, Multimedia-Cookies zur Wiedergabe von Medieninhalten (z.B. Flash-Player), Cookies, die von eingebundenen Zahlungsdiensteanbietern gesetzt werden (die kein bestimmtes Nutzungsverhalten analysieren, sondern nur der Vorbereitung eventueller Zahlungen oder der Prüfung einer Zahlungslegitimation dienen), Opt-Out-Cookies, mit denen Cookie-Einwilligungen widerrufen werden können, der Cookie, der den Einwilligungsstatus für andere Cookies festhält, Cookies aus Live-Chat-Systemen und Messenger-Diensten. Solche Cookies können Sie lediglich durch Einstellung Ihres Browsers deaktivieren.

 

(2) Für das Ablegen und das Auslesen von Cookies, die nicht technisch notwendig sind, benötigen wir Ihre Einwilligung. Hierauf weisen wir Sie auf unserer Website hin.

 

(3) Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung technisch nicht notwendiger Cookies jederzeit widersprechen. Wenn Sie widersprechen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung für die Zukunft. Für die Nutzung unserer Website hat Ihr Widerspruch keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Funktionen der technisch notwendigen Cookies deaktivieren.

 

(4) Der Verwendung von Drittanbieter-Cookies und der damit zusammenhängenden Datenverarbeitung können Sie jederzeit wie folgt widersprechen: (i) Sie können eine Einstellung Ihres Browsers vornehmen, die das Setzen von Cookies durch unsere Website verhindert. (ii) Sie können den bei den einzelnen Verarbeitungen angegebenen Opt-Out-Link des jeweiligen Dienste-Anbieters anklicken und dort die weitere Nutzung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung deaktivieren. (iii) Sie können für Ihren Browser z.B. das „Opt-Out“-Add-On von Google herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die künftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser und auch anderer Websites durch Google-Dienste. Um die Datenerfassung auf unterschiedlichen Endgeräten zu verhindern, müssen Sie das „Opt-Out“-Add-On auf allen von Ihnen benutzten Endgeräten installieren.

 

 

 

 

 

 

VERWENDUNG VON GOOGLE ANALYTICS

 

(1) Unsere Website nutzt den Webanalysedienst „Google Analytics“. Anbieter von „Google Analytics“ ist der Drittanbieter Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Ireland („Google“).

 

(2) Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Nutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für unsere Website verwenden wir Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIP()“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt weiterverarbeitet, wodurch eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden kann. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort durch Kürzung anonymisiert.

 

(3) In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Google wird die Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

(4) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.

 

(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Wenn Sie bei uns ein Kundenkonto eingerichtet haben, verwenden wir Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Die geräteübergreifende Analyse Ihre Nutzung können Sie in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“ deaktivieren.

 

(6) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

 

(7) Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Die Nutzungsbedingungen finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

 

 

 

 

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI KONTAKTAUFNAHME

 

(1) Wenn Sie zu uns per Postbrief, Telefon, Telefax, E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten sowie den Inhalt der Kommunikation nur, um Ihr Anliegen zu bearbeiten sowie gegebenenfalls bestehende gesetzliche Aufzeichnungspflichten zu erfüllen.

 

(2) Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt in aller Regel auf freiwilliger Basis. Die Rechtsgrundlage hängt vom konkreten Zweck der Kommunikation ab. Häufig wird Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO sein (wie Führung der geschäftlichen Korrespondenz, Beantwortung von Anfragen zum Datenschutz). Soweit eine weitere Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erfolgt, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage.

 

(3) Die anfallenden Kommunikationsdaten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Löschung entgegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI BEWERBUNGEN

 

(1) Wenn Sie (Bewerber) sich bei uns auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail) bewerben und uns Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg übermitteln, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen, zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

 

(2) Schließen wir mit einem Bewerber einen Beschäftigungsvertrag, verarbeiten wir die Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften.

 

(3) Kommt zwischen einem Bewerber und uns kein Beschäftigungsverhältnis zustande, werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist z.B. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

(4) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO und § 26 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

 

 

 

 

 

ÜBERMITTLUNG UND WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

 

(1) Personenbezogene Daten geben wir nur dann an Dritte weiter, wenn

 

(i) Sie ausdrücklich eingewilligt haben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO), oder

 

(ii) dies zur Durchführung einer von Ihnen angeforderten vorvertraglichen Maßnahme oder zur Erfüllung eines Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO), oder

 

(iii) wir gesetzlich verpflichtet sind (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO), oder

 

(iv) die Weitergabe gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

(2) Personenbezogene Daten, die von Ihnen über ein Online-Angebot von uns (z.B. in Foren) veröffentlicht werden, können für andere registrierte Nutzer unseres Online-Angebots weltweit zugänglich sein.

 

 

 

 

SOCIAL MEDIA-NETZWERKE

 

(1) Auf unserer Website verlinken wir derzeit auf folgende Social Media-Netzwerke: Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing.

 

(2) Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem werblichen Zweck, die Attraktivität unserer Website zu erhöhen und die Bekanntheit unseres Unternehmens zu erhöhen.

 

(3) Durch das Setzen der Links erfolgt keine zusätzliche Datenverarbeitung. Wir nutzen die sogenannte Zwei-Klicklösung, d.h., erst wenn Sie den Button eines Netzwerks anklicken und dadurch aktivieren, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu dem jeweiligen Netzwerk her und es werden die Inhalte von dessen Seite geladen. Der Netzwerk-Betreiber erhält die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website“ genannten Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) verarbeitet. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Betreiber in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert.

 

(4) Auf die von dem jeweiligen Betreiber erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge haben wir weder Einfluss, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den jeweiligen Netzwerk-Betreiber liegen uns keine Informationen vor.

 

(5) Da Netzwerk-Betreiber für die Datenerhebung insbesondere Cookies einsetzen, empfehlen wir Ihnen, vor dem Anklicken des Buttons eines Netzwerks in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Website, insbesondere aber vor dem Anklicken eines Buttons bei den entsprechenden Netzwerken auszuloggen, wenn Sie vermeiden wollen, dass die Betreiber die während Ihres Besuchs unserer Website gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil zuordnen. Gegen die Bildung von Nutzerprofilen steht Ihnen überdies ein Widerspruchsrecht zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an den jeweiligen Netzwerk-Betreiber wenden müssen.

 

(6) Weitere Informationen zu Art, Umfang, Zweck und Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch Netzwerk-Betreiber erhalten Sie bei dem jeweiligen Betreiber. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

 

Facebook: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland; Informationen zum Datenschutz unter: https://www.facebook.com/about/privacy. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland; Informationen zum Datenschutz unter: https://www.facebook.com/about/privacy.

 

Twitter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; Informationen zum Datenschutz unter: https://twitter.com/de/privacy.

 

YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Ireland;

Informationen zum Datenschutz unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland;

Informationen zum Datenschutz unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-ploicy.

 

Xing: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland;

Informationen zum Datenschutz unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

 

 

 

 

 

BETROFFENENRECHTE

 

(1) Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:

 

Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 DSGVO)

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

 

(2) Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Der Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit. Nach erfolgtem Widerruf dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als wir die Verarbeitung auf eine andere Rechtsgrundlage stützen können (z.B. zur Erfüllung eines Vertrags).

 

(3) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Artikel 77 DSGVO).

 

 

 

 

 

 

DATENSICHERHEIT

 

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete TLS-Verfahren in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

 

 

 

 

AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Diese Datenschutzerklärung hat den am Ende angegebenen Stand. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und der Angebote über die Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: Juli 2020.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzinformation für Bewerbungen

 

 

 

 

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir, SLA Software Logistik Artland GmbH, Ihre persönlichen Daten verarbeiten, wenn Sie sich für eine von uns ausgeschriebene Stelle bewerben. Diese Datenschutzerklärung gilt ergänzend zu unserer bestehen-den allgemeinen Datenschutzerklärung, mit der wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten informieren, wenn Sie unsere Website besuchen.

 

 

 

Verantwortliche Stelle

 

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

 

SLA Software Logistik Artland GmbH

Friedrichstraße 30

49610 Quakenbrück, Deutschland

E-Mail: info@sla.de

Telefon: +49 (0) 5431 9480-0

 

 

Kontaktdaten für Datenschutzanfragen:

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder uns aus irgendeinem Grund im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte an:

 

SLA Software Logistik Artland GmbH

Datenschutzkoordinator

Friedrichstraße 30

49610 Quakenbrück, Deutschland

E-Mail: datenschutz@sla.de

Telefon: +49 (0) 5431 9480-0

 

 

 

Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns anlässlich Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Das können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Name, Vorname, Anschrift und Kontaktdaten) sein, ferner Angaben aus Ihren Bewerbungsunterlagen (wie Anschreiben, Lebenslauf, frühere Berufserfahrung, berufliche Qualifikation, Schulausbildung, berufliche Weiterbildung, Notizen aus Interviews mit Ihnen, Gehaltswunsch, Art der gewünschten Beschäftigung) und in Ausnahmefällen Ihre Ausweisdokumente. Soweit wir die Daten nicht direkt bei Ihnen erheben und Sie zum Beispiel über ein aktives Profil bei XING oder LinkedIn verfügen, können wir personenbezogene Daten auch darüber sowie aus anderen öffentlich zugänglichen Quellen erheben.

 

 

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO (Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrags) sowie § 26 Absatz 1 i.V.m. Absatz 8 Satz 2 BDSG).

 

Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet, im Rahmen Ihrer Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten anzugeben. Erfolgt im Einzelfall eine Verarbeitung solcher Daten, geschieht dies auf der Grundlage von Artikel 9 Absatz 1 DSGVO.

 

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Berechtigtes Interesse ist zum Beispiel eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

Sobald es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir die von Ihnen bereits erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz ergebenen Rechte und Pflichten erforderlich ist (§ 26 Absatz 1 BDSG).

 

 

 

Empfänger personenbezogener Daten

 

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen (wie Führungskräfte, die einen neuen Mitarbeiter suchen oder an der Entscheidung über die Stellenbesetzung mit-wirken, Buchhaltung) oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Im Übrigen können personenbezogene Daten in unseren Auftrag auf Basis von Verträgen gemäß Artikel 28 DSGVO verarbeitet werden (z.B. durch Anbieter von Systemen für Bewerbermanagement und Bewerberauswahlverfahren). Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens erfolgt nur, wenn Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig zur Datenweitergabe befugt sind. Personenbezogene Daten können auch an Behörden und/oder Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, wenn dies für die genannten Zwecke der Datenverarbeitung erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn dies zum Schutz unserer rechtlichen Interessen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

 

 

Datenübermittlung in ein Drittland

 

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an einen Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgt nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessen Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

 

 

 

Dauer der Datenspeicherung

 

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur für die Dauer der Aufbewahrungsfrist für Bewerbungsunterlagen und löschen die Daten grundsätzlich sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, sofern gesetzliche Regelungen dies erfordern oder die weitere Speicherung zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist.

 

 

 

Folgen einer Nichtbereitstellung von Daten

 

Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses er-folgt rein freiwillig. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung bzw. für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das bedeutet, dass wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen können, wenn Sie uns bei Ihrer Bewerbung keine personenbezogenen Daten bereitstellen.

 

 

 

Ihre Rechte als Betroffene(r)

 

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie im jeweiligen gesetzlichen Umfang ein Recht auf

 

(1)  Auskunft insbesondere über bei uns gespeicherte Daten und deren Verarbeitungszwe-cke (Artikel 15 DSGVO),

(2)  Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Artikel 16 DSGVO),

(3)  Löschung etwa unrechtmäßig verarbeiteter oder nicht mehr erforderlicher Daten (Arti-kel 17 DSGVO),

(4)  Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO),

(5)  Widerspruch gegen die Verarbeitung, wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Artikel 21 DSGVO) und

(6)  Datenübertragung, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrags oder mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 DSGVO).

 

Soweit in der Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Artikel 6 Absatz 1 lit. a oder Artikel 9 Absatz 2 lit. a DSGVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Hierdurch wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Ferner haben Sie das Recht, Beschwerden an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten.

 

 

SLA Software Logistik Artland GmbH

 

 

 

 

Stand: 25. März 2020.

 

 

 

 

Friedrichstraße 30

49610 Quakenbrück

Deutschland

Dinglingsweg 1a

49565 Bramsche

Deutschland

Keithstraße 14

10787 Berlin

Deutschland

P.O. Box 9429, SAIF Zone, Sharjah, United Arab Emirates

47/8 Moo 5, Srinakarin Rd, Bangmueang, Mueang Samutprakan, Samutprakan, 10270 Thailand

+49 (0) 5431 9480-0

recruiting@sla.de

www.sla.de

© SLA Software Logistik Artland GmbH 2020

IMPRESSUM

Datenschutz